Ferghana

Fergana ist die größte Industriestadt im Ferghanatal. Bis zum 18. Jahrhundert war Fergana noch ein Dorf, wurde als Stadt vom zaristischen Gouverneur Skobelew unter den Namen "Nowy Margelan" gegründet. Die Ausstellungen des einheimischen Museums für Naturkunde, das 1896 als Abteilung der Russischen Geographiegesellschaft eingerichtet wurde, gelten als lebendige Stadtgeschichte. Fergana hat dank seinen Kurorten Schachimardon, Tschimion, Kizil-Tepe einen weltweiten Ruhm gewonnen. 

Daten & Fakten

In der Stadt Fergana leben rund 188 000 Einwohner.

Die Fläche der Stadt beträgt 95,6 km

Telefonvorwahl: (+998) 73 

Sehenswertes

Fergana ist eine moderne Stadt und bietet keine historische Denkmäler. Die Besichtigungsorte sind:

  • Der Erholungspark
  • Der Basar  

Beste Reisezeiten

Da die Stadt sich im Ferganatal befindet, ist die Temperatur auch im Sommer nicht so hoch und die angenehme Klima ermöglicht die Gäste auch im Sommer die Stadt zu besuchen. Die optimale Reisezeit für Ihre Reise sind die Monate April, Mai, September und Oktober.