Taschkent

Taschkent, eine der größten und ältesten Städten in Zentralasien, ist die Hauptstadt Usbekistans. Erste Berichte über Taschkent als Stadtsiedlung beinhaltet die uralte Ostchronik des zweiten Jahrhunderts vor unserer Zeiten. In Chinesischen Berichten nannte man ihn Yuni, auf der «Kaaba Soroastra» Inschrift des persischen Königs Schapura der Erste von 262 vor Chr. Taschkentoase wurde als Tschatsch genannt. Tschatsch war die Kreuzung auf dem Wege des Exports von Gold, Edelsteine, Gewürze und wunderschönen Pferden aus verschiedenen Städten und Staaten. Heute ist Taschkent, aus dem Usbekischen „Stadt aus Steinen“, die Hauptstadt der modernen Republik, welche die Beweise der Vergangenheit, Gedächtnisse über Ereignisse in der Geschichte Usbekistans aufbewahrt, einer der größten Industriezentren in Zentralasien, mit der Bevölkerungszahl von über 2 Millionen Einwohnen.

Daten & Fakten

Taschkent, die Hauptstadt Usbekistans ist die größte Metropole in Zentralasien. Die Stadt hat über 2,4 Millionen Einwohnern 

Sehenswertes

Auch die Hauptstadt Taschkent - Ausgangs-und Endpunkt fast jeder Usbekistan Reise ist sehenswert. Hier lohnt es sich ein paar Tage zu investieren und das reichhaltige kulturelle Leben zu entdecken.

Hier ist eine Übersicht aller wichtigen Sehenswürdigkeiten in Taschkent:

  • Barak Chan Medrese (Bau-Ensemble aus dem XV-XVII Jh)
  • Die Medrese Kukaldosh (XVI Jh)
  • Chorsu Bazaar  
  • Platz der Unabhängigkeit 
  • Chimgon 

Beste Reisezeiten

Die optimale Reisezeit für Ihre Reise sind zwar Monate April bis Juni und September bis Oktober, aber eigentlich gibt es für Menschen die Wärme mögen und es gut vertragen, keinen Grund die heissen Sommermonate von Ende Juni bis Ende August zu meiden.

Auch der März und November kann, wenn Sie wechselhafte Temperaturen in Kauf nehmen ein schöne Zeitpunkte sein, Zentralasien zu bereisen. Auffällig an diesen Monaten ist auch der große Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht.