Kasachstan

Das riesige Kasachstan liegt Mitten im Herzen von Eurasien und ist das neuntgrößte Land der Welt. Steppen und Flachland mit schier unendlicher und überwältigender Weite dominieren hier das Landschaftsbild. Aber auch hohe Gebirgen, zahlreiche Flüsse und Seen bieten eine ungeahnte Vielfalt.

Kasachstan ist ein empfehlenswertes Reiseziel für Naturliebhaber. Aber auch interessante Geschichte und eine lebendige Kultur bieten neue Impulse. Sehenswert sind vor allem die beiden wichtigsten Städte Almaty im Süden – als das bewährte kulturelle und wirtschaftliche Herz und das aufstrebende Astana – die neue Hauptstadt und selbstbewusstes Machtzentrum mit einer faszinierenden und überraschenden Architektur.

Daten & Fakten

Nach der Größe des Territoriums nimmt Kasachstan den 9.Platz in der Welt nach Rußland, China, den USA, Argentinien, Brasilien, Kanada, Indien, Australien ein. Kasachstan grenzt an China (1 469 km.), Kirgisien ( 980 km.), Turkmenistan ( 380 km.), Usbekistan ( 2 300 km.), Rußland (6 467 km.). Die gesamte Grenzlänge beträgt 12 187 km.

Das Territorium der Republik erstreckt sich von der östlichen Küste des Kaspischen Meeres im Westen bis zum Altai-Gebirge im Osten etwa 3 000 km und umfasst zwei Zeitzonen. Im Norden vom westsibirischen Tiefland bis zur Wüste Kysyl-Kum und der Gebirgskette Tiensschan etwa 2 000 km. Der nördlichste Punkt Kasachstans- 55`26` Nordbreite liegt an der gleichen Breite wie der Süden des zentralen Teils der osteuropäischen Flachlandes und Britischer Inseln (Breite von Moskau), der südlichste Punkt- 40`56`Nordbreite- wie die Breiten von Transkaukasus und Mittelmeerländern (Breite von Madrid, Istanbul und Baku). Aber die weite Entfernung von Weltmeeren und die Größe des Territoriums wirken auf Klimabedungungen ein.

Kasachstan hat 17.994.200 (1. Mai 2017) Einwohner, darunter Kasachen, Russen, Usbeken, Uiguren, Tataren, Ukrainer, Deutschen und andere Nationalitäten. 

Währung: Tenge, 1 Tenge gleicht 100 Tiyn. Tenge wurde am 15.November 1993 eingeführt.

Nationalfeiertag: 16.Dezember – Tag der Unabhängigkeit.

Sehenswertes

Gesamtüberblick der Besichtigungsorte von Kasachstan:

  • Astana, die Hauptstadt Kasachstans
  • MEDEO
  • Schymbulak
  • Kok-Tobe
  • Burabaj
  • Das Naturschutzgebiet Korgalschyn
  • Jeset Batyr Kokiuly
  • Der Alakol-See
  • Der Nationalpark Altyn-Jemel
  • Der goldene Mann aus dem Kurgan Jesik
  • Die See von Kolsaj
  • Khan Tengri
  • Der Tscharyn-Canyon
  • Die Petroglyphen von Tamgaly
  • Die Grabung in Sarajtschik
  • Die Kurgane von Berel
  • Die Rachmanow-Quellen
  • Das Mausoleum der Ajscha Bibi
  • Die Grabung der Stadt Schajyk
  • Kyryk-Oba, ein Komplex von Königsgräbern
  • Die Ulytau-Berge
  • Der staatliche Nationalpark Karakaralinsk
  • Das Naturschutzgebiet Naursum
  • Bajkonyr
  • Die Halbinsel Mangyschlak
  • Das Ustjurt-Plateau
  • Der Berg Scherkala
  • Die Tiefebene von Karagie
  • Die Beket-Ata-Moschee
  • Botaj
  • Bajanauyl
  • Das Hodscha Ahmad Yassawi-Mausoleum
  • Das Arystan bab-Mausoleum
  • Die Grabung in Otrar

Beste Reisezeiten

Das Klima des Landes ist kontinental, das heißt nach kalten Wintern mit bis zu −40 Grad Celsius folgen direkt heiße lange Sommer mit über +40 Grad Celsius. 

Beste Reisezeit sind zwar April, Mai und September, Oktober, aber wegen der vielfältigen Natur ist das Klima in Kasachstan auch in den Sommermonaten zu vertragen. 

Für die Winterurlauber bietet Kasachstan einzigartige Skiorte und garantiert eisige Wintermonate Dezember, Januar und Februar.